Aktuelles

19.06.
2019

Das MPI-M auf dem Hamburger Wissenschaftsfestival „Sommer des Wissens“

Das Max-Planck-Institut für Meteorologie (MPI-M) nimmt am diesjährigen Wissenschaftsfestival "Sommer des Wissens" auf dem Rathausmarkt in Hamburg teil. Vom 20. bis 23. Juni präsentieren dort Hamburgs Wissenschaftler*innen ihre vielfältige Forschung. Rund 40 Forschungseinrichtungen bieten in vier großen Themenzelten faszinierende Einblicke in...


13.06.
2019

Neue Methode zur Evaluierung von Erdsystemmodellen

In einer neuen Studie, die in Climate of the Past erschienen ist und vom Journal hervorgehoben wurde, haben Anne Dallmeyer, Victor Brovkin und Martin Claussen aus der Abteilung "Land im Erdsystem" am Max-Planck-Institut für Meteorologie (MPI-M) eine Methode entwickelt, die von Erdsystem-Modellen berechneten Vegetationsverteilungen einheitlich zu...


23.05.
2019

Bundesaußenminister Heiko Maas informierte sich über die Hamburger Klimaforschung

Am 21. Mai 2019 besuchte Bundesaußenminister Heiko Maas den Exzellenzcluster „Climate, Climatic Change, and Society (CLICCS)” an der Universität Hamburg. Er betonte, dass Expertise, wie sie in CLICCS entsteht, notwendig sei, um auf internationaler politischer Ebene von der Realität des Klimawandels zu überzeugen.

Noch vor dem Treffen mit seinen...


Das Max-Planck-Institut für Meteorologie

Unser Institut ist ein international anerkanntes Institut für Klimaforschung. Ziel des MPI-M ist es zu verstehen, wie und warum sich das Klima auf unserer Erde wandelt.

Das MPI-M besteht aus drei Abteilungen und betreibt, zusammen mit der Universität Hamburg, ein internationales Doktorandenprogramm:

Atmosphäre im Erdsystem

Land im Erdsystem

Ozean im Erdsystem

Doktorandenprogramm IMPRS-ESM

Zusätzlich arbeiten am Institut selbstständige Forschungsgruppen zu folgenden Themen: